Veröffentlicht am

Der ideale Seminarraum, Teil 4: Möblierungsvarianten

Ein guter Seminarraum zeichnet sich unter anderem auch dadurch aus, dass er für möglichst viele Nutzungsvarianten funktioniert!

Jeder Trainer hat andere Methoden um seine Inhalte zu vermitteln. Manche halten lieber ellenlange Vorträge, andere wünschen sich eine rege Interaktion zwischen den Teilnehmern. Manchmal ist es wichtig, in kleineren Gruppen Inhalte genauer auszuarbeiten.

Damit Sie sich besser Vorstellen können, welche Möblierung wie viel Platz benötigt und zu welchen Zweck man Sie einsetzt, haben wir die wichtigsten im Folgenden zusammengefasst:


u-form

Das Lehrgespäch

• Dialog zwischen Lehrern und Teilnehmer
• Wissen im Dialog vermitteln
• Ergebnisse (oft aus Gruppenarbeiten) präsentieren und diskutieren

Möblierungsform: U-Form mit Tischen
Platzbedarf: ca. 3,5 qm / Teilnehmer
Ideale Teilnehmerzahl: 12 bis 20 Teilnehmer

Häufig eingesetzte Medien: Pinwände, Flip-Chart, Visualizer, Video-Datenprojektor, Projektionswand, Digitale Fotokamera

 

interaktionWorkshop / Interaktion

• Wechselseitiges Lernen und Arbeiten
• Einsatz der Moderations-Methode
• Alle visualisieren

Möblierungsform: freie Stuhlanordnung mit kleinen Beistelltischen
Platzbedarf: ca. 8 bis 10 qm / Teilnehmer
Ideale Teilnehmerzahl: 10 bis 15 Teilnehmer
Häufig eingesetzte Medien: Pinwände mit allem erforderlichen Zubehör, FlipChart, Digitale Fotokamera, Videokamera (Rollenspiele)

 

frontalunterrichtFrontalunterricht

• Der Unterrichtende spricht fast ausschließlich
• Wissen wird im Vortrag vermittelt

Möblierungsform: Tische in parlamentarischer Anordnung
Platzbedarf: ca. 2qm / Teilnehmer
Ideale Teilnehmerzahl: 20 bis 40 Teilnehmer
Häufig eingesetzte Medien: Pinwände mit allem erforderlichen Zubehör, FlipChart, Whiteboard

 

 

vortragVortrag

• Teilnehmer hören und sehen
• Interaktion findet kaum oder nicht statt
• Der Vortragende visualisiert

Möblierungsform: Reihenbestuhlung oder Tischreihe 
Platzbedarf: ca. 1 qm (Stuhlreihe) bis 2 qm (Tischreihe)
Ideale Teilnehmerzahl: abhängig von Raumgröße & Einsatz Projektionstechnik  
Häufig eingesetzte Medien: FlipChart, Visualizer,  Video- und Datenprojektor, Projektionswand, Mikrofonanlage (abhängig von Raumgröße und Teilnehmerzahl)

 

 

gruppenarbeitGruppenarbeit

• Wechsel der Arbeitsform, oft in Kombination mit Lehrgesprächen
• Vertiefung ausgewählter Themen

Möblierungsform: Kleine Tischgruppen
Platzbedarf: ca. 3,5 qm / Teilnehmer
Ideale Teilnehmerzahl: 4 bis 6 Teilnehmer
Häufig eingesetzte Medien: Pinwände, Moderationsmaterial, FlipChart, Digitale Fotokamera, Videokamera (Rollenspiele)

 

In Teil 5 beschäftigen wir uns mit den Themen Beleuchtung, Farbe, sowie Akustik und Raumklima!