Veröffentlicht am

Die Gams macht große Sprünge!

„Die Gams ist eine Leidenschaft, die von Herzen kommt und die jeder Gast vom ersten Moment an spürt.“  

Das ist das Motto von Birgit und Markus Liebscher, den sympathischen Inhabern des familiengeführten Ringhotels „Die Gams“, inmitten der historischen Altstadt von Beilngries.

Hier kann man, umgeben von den endlosen Wiesen und Wäldern des Altmühltals, herrlich entspannte Urlaubstage verbringen, aber auch in den insgesamt 14 neuen Tagungs- und Seminarräumen von 23 bis 145 m² Größe unweit der Städte München, Augsburg, Ingolstadt und Regensburg professionell tagen oder Workshops und Seminare abhalten.

Das Team des 4-Sterne-Hotels setzt sich mit Leidenschaft und Herzblut für das Wohlbefinden jedes einzelnen Tagungsgastes ein. Um neben hervorragender Dienstleistung und Kulinarik auch optimale räumliche Rahmenbedingungen zu bieten, wurde das alte, unweigerlich in die Jahre gekommene, Seminarhaus abgerissen und komplett neu aufgebaut.

Bereits im frühen Planungsstadium hat das Ehepaar Liebscher das Planungs- und Berater-Team von Neuland mit eingebunden.

Es begann mit einem gemeinsamen Kick-Off-Meeting mit den Inhabern und dem bauausführenden Architekten Andreas Lukas aus Beilngries. Hier wurden alle Wünsche, Ideen und Anforderungen definiert, aus denen Neuland dann genügend Input für seine Planung schöpfen konnte.

Entstanden ist ein umfangreiches Konzept zu Nutzungs- und Möblierungsformen der neu aufgeteilten Räume und ein darauf abgestimmtes Einrichtungskonzept mit Angaben zur Medientechnik und zur Beleuchtung. Auch das Farb- und Gestaltungskonzept der neuen Tagungsräume wurde von Neuland erstellt.

Möblierungskonzept

Durch flexible, mobile Schallschutz-Trennwände sind die Räume in der Größe variabel. Das Möblierungskonzept basiert auf klappbaren Rechtecktischen, die mit speziellen Modultischen kombiniert werden können. So entstehen harmonische Möblierungsformationen und funktionale Winkel-Kombinationen.

Beleuchtungskonzept

Die Neuland-Planung berücksichtigt ein seminargerechtes funktionales Licht und sorgt mit den großen, runden Pendelleuchten, die locker von der Decke schweben, auch für einen wohnlichen Wohlfühl-Charakter in den Tagungsräumen.

 

Farb- und Materialkonzept

Eine elegante, moderne Ausstattung eingebettet in ein Farb- und Materialkonzept aus Creme-, Sand- und Grautönen in Kombination mit belebenden Farbakzenten in Violett und Mango. Die Möbel mit verchromten Gestellen und Eichenholz-Dekor in rustikalem Charakter passen sehr gut zu dem traditionsreichen bayrischen Haus.

Ausstattungskonzept

Die Ausstattung setzt auf eine hohe Flexibilität und Funktionalität:

Unser Seminartisch Classic  ist mit einem Klappgestell mit einseitig angebrachten, arretierbaren Lenkrollen ausgestattet. Diese ermöglichen schnelle Formationswechsel durch die Teilnehmer oder das Hotelpersonal.

Der moderne Stapelstuhl ist ein idealer Begleiter zu den Tischen. Der Stuhl bietet durch den ergonomisch geformten Sitz und Rücken einen angenehmen Sitzkomfort, ist sehr gut stapelbar und hat kompakte Abmessungen, die auch für kleine Räume ideal sind.

Natürlich dürfen auch funktionale Möbel nicht fehlen:

Unser Kühlschrank-Möbel Macchiato  zur mobilen Getränkeversorgung und die ModStation K17 mit der praktischen Aufnahme der BasicBox Novario® Stick-It mit Moderationsequipment  haben wir farblich an die vorhandenen Möbel angepasst.

Trainer und Tagungsgäste freuen sich nun auch über Pinwände LW-11  und höhenverstellbare FlipCharts B-Vario® Ergo.

Das, wie wir finden, großartige Gesamtergebnis der Planung- und Ausstattung von Neuland ist ab sofort in der Gams erlebbar. Die Räume vermitteln genau den Wohlfühlcharakter, den sich Birgit und Markus Liebscher für Ihre Gäste gewünscht haben!

Wir wünschen Familie Liebscher und Ihren Gästen viel Freude und Erfolg mit den neuen Tagungsräumen!