Veröffentlicht am

KIPPIT – Nichts zweifacher als das!

Ist es ein Tisch? Ist es eine Bank? Ein Stehpult? Entscheiden Sie selbst! Denn unser KIPPIT kann beides. Das Möbelstück kann kinderleicht verwandelt werden und wie der Name schon sagt, muss man ES hierfür einfach nur KIPPEN.

 

 

Es funktioniert genau wie diese Bilder, bei denen der eine zwei Gesichter im Profil sieht und die andere einen Pokal. Hier entscheidet sich das Gehirn immer wieder um, während man das Bild betrachtet. Diese sogenannten Kippbilder, oder auch Kippfiguren, führen also zu spontanen Gestaltwechseln. Und wir dachten uns: Warum nicht ein Möbel, bei dem der Betrachter ein ähnliches Erlebnis hat?

 

 

Das KIPPIT gibt es in zwei Ausführungen: lang und kurz. Letzteres eignet sich hervorragend als Sitzgelegenheit und Beistelltisch. Die lange Version bietet dann entweder einen Sitzplatz mehr, oder kann als Stehpult verwendet werden. Außerdem sieht es nicht nur besonders gut aus, es ist auch das stabilste Leichtgewicht, das wir kennen. Mit dem KIPPIT kann man in einer angenehmen Arbeitsumgebung frei arbeiten. Je nach Workshop, lässt es sich dann spontan verändern und sorgt dafür, dass sich die Teilnehmer individuell entfalten können. Die bequemen Sitzkissen aus Filz runden das Bild ab und sorgen für zusätzlichen Komfort. Perfekt also für moderne, interaktive Veranstaltungen wie Open Space oder Bar Camps, aber auch für Konferenzen und Weiterbildungen, bei denen Flexibilität gefragt ist.

 

 

Und da stimmt uns die Jury vom German Design Award zu. Sie lobt das minimalistische und zugleich elegante Design und die verschiedenen Funktionen des KIPPIT. Da wundert es uns natürlich nicht, dass es in der Kategorie Excellent Product Design im Bereich Furniture den German Design Award für sich gewinnen konnte. Wir sind davon so begeistert, dass wir unsere KIPPIT-Aktion spontan bis zum 31. Dezember verlängern und Sie weiterhin satte 100€ sparen können! Nicht schlecht, oder?

 

 

Herzliche Grüße aus Eichenzell,