Moderiertes Briefing

Der richtige Prozess führt schneller zum Ziel.

Damit ein Raum- und Ausstattungskonzept sein Ziel erreicht, muss dieses Ziel definiert sein – und das ist für den Auftraggeber nicht immer einfach: Wie sehen eigentlich die Wünsche der Projektbeteiligten aus? Gibt es schon genaue Vorstellungen oder erst einmal nur das Gefühl, es muss sich was ändern? Sollte es jetzt wirklich ein klassisches Meeting mit allen sein, ein Meeting, das Zeit und Kreativität bindet, das nur zu weiteren ermüdenden Meetings führt, aber kaum zu greifbaren Ergebnissen?

Um den notwendigen und vielfältigen Input für die richtigen Lösungen zu bekommen, verfahren wir lieber nach der Maxime „Alle Betroffenen zu Beteiligten machen“. Und dazu nutzen wir das moderierte Briefing: In einem moderierten Briefing werden zielgerichtet und kreativ Anregungen, Wünsche und Ideen gesammelt, die für den weiteren Planungs- und Ausstattungsprozess wichtig sind.
Ein moderiertes Briefing braucht in der Regel nur etwa zwei Stunden Zeit.

Was wir sonst noch brauchen:

Geeignetes „Handwerkszeug“:

  • „Hardware“ = Pinwände, FlipCharts und Moderationsmaterial (das bringen wir gerne mit, falls nicht bei Ihnen vorhanden) und natürlich einen geeignet großen Raum, in dem sich die Teilnehmer wohlfühlen und kreativ sein können
  • „Software“ = langjährige Fähigkeiten der Neuland-Berater und Planer, Ziele zu definieren, den Überblick zu behalten, den kreativen Fluss ins Rollen zu bringen, kreative Pausen einzubinden und alle wichtigen Inputs synchron zu visualisieren (all das bringen wir selbstverständlich mit.)

Projektbeteiligte:

  • Alle am Projekt involvierten Personen innerhalb des Unternehmens (Inhaber/ Entscheider, Tagungsbetreuer, Ausbildungsleiter etc.)
  • Fachplaner (Architekten, Medientechniker etc.)
  • Kunden (Ihr „Lieblings-Trainer“, Ihr A-Kunde…)

Etwas Zeit:

  • Je nach Rahmen der Themen und der Zielsetzung kann der Zeitrahmen variieren. In der Regel beträgt er etwa zwei Stunden.
  • Wenn es aufgrund der Komplexität der Themen nötig ist, teilen wir den Workshop in eine Vormittags- und Nachmittags-Session auf, um dem Team und dem Moderator zwischendurch eine schöpferische Pause zu gönnen.

Was bringt ein moderiertes Briefing?

  • Alle Projektbeteiligten bringen sich ein
  • Alle Ideen werden festgehalten,  Kernthemen, an denen man weiterarbeitet, werden in der Gruppe ausgewählt
  • Viele Perspektiven werden zu einem Thema beleuchtet und auch aus völlig anderen Blickwinkeln betrachtet
  • Der kreative Prozess führt in kurzer Zeit zu guten Ergebnissen – mit hoher Akzeptanz bei den Projektbeteiligten
  • Die Neuland-Berater und Planer erhalten jede Menge Input zur Ausarbeitung eines für Sie geeigneten Ausstattungs- und Planungs-Konzeptes

Ihr Einsatz für ein moderiertes Briefing:

Für ein moderiertes Briefing in der Regelzeit von 2 Stunden inclusive An-und Abfahrt investieren Sie
780 € zzgl. Mehrwertsteuer. Bei einer längeren Session erhalten Sie ein individuelles Angebot. Hinzu kommt eine Spesen- und Übernachtungspauschale von 148 € zzgl. Mwst. (entfällt, wenn Kost und Logis von Ihnen gestellt wird).