Geschrieben am

Modern und mit persönlicher Atmosphäre tagen im Altmühltal

Bereits seit 1890 befindet sich das Hotel Gasthof Krone im Besitz der Familie Sammiller und wurde tatkräftig von Generation zu Generation weiter ausgebaut. Aus einem Wirtsgut mit Bierkeller und Brauhaus entstand so eine Gast- und Landwirtschaft mit einfacher Zimmervermietung, die sich inzwischen zum heutigen 3-Sterne Hotel mit 40 Zimmern, 3 Tagungsräumen und gemütlichem Restaurant inklusive Biergarten „gemausert“ hat.

Neben dem steten Wachstum lag Familie Sammiller über all die Jahre hinweg immer besonders am Herzen, für die Hotelgäste eine familiäre und persönlichen Atmosphäre zu schaffen, denn der Grundsatz des Hauses lautete von Beginn an: „Der Gast soll sich bei uns wohlfühlen und gerne wiederkommen“. 

Der ruhige idyllische Ort Kinding in der Nähe von Beilngries im Altmühltal eignet sich durch seine zentrale Autobahnanbindung besonders gut für Tagungen und Seminare. Und so hat auch die jetzige Inhaber-Generation viele Visionen für die Weiterentwicklung des Familienbetriebes, eine davon ist die Hotelerweiterung mit 14 modernen Komfortzimmern und bis zu drei Tagungsräumen, die im März 2017 feierlich eröffnet wurde.

Gegenüber dem Hotel befinden sich im Erdgeschoss des neu erbauten „Tagungsstadls“ die klimatisierten Tagungsräume „Roggen”, „Weizen” und „Hopfen” (insgesamt 115 m²), die, getrennt durch zwei mobile Trennwände, je nach Bedarf in unterschiedliche Raumgrößen unterteilt werden können.

Bei der Gestaltung und Ausstattung dieser Räume standen wir von Neuland den jungen Sammillers gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Ausgestattet wurden die Räume mit:

Für eine gelungene ganzheitliche Gestaltung des neuen Tagungsbereiches hat unser erfahrenes Planungsteam gesorgt, indem zusätzlich zur Ausstattung individuelle Konzepte für Möblierung, Beleuchtung sowie Farbe und Material ausgearbeitet wurden.

Möblierungskonzept

Durch flexible mobile Schallschutz-Trennwände sind die Räume in der Größe variierbar (24 – 115 qm). Das Möblierungskonzept arbeitet mit vier Kreissegmenten, mit deren Hilfe sich in Kombination mit den Rechtecktischen verschiedene offene oder geschlossene “Hufeisen”-Konfigurationen bilden lassen. Ebenso können die Viertel zu einem runden Besprechungs- oder Bankett-Tisch zusammengestellt werden.  

 

Farb- und Gestaltungskonzept

Das schließlich ausgewählte Farbkonzept „FRISCHE” weicht noch einmal ein wenig von unserer ursprünglich geplanten Farbgebung ab (siehe Renderings) und lehnt sich etwas mehr an die farbliche Gestaltung des bestehenden Hotels an. Es sorgt mit seinen knackigen Akzenten in Pink (Pinwand-Filz) und Apfelgrün (anteilig Stuhlbezüge) in Kombination mit sanften Creme- und Cappuccino-Tönen für ein belebendes, aber nicht aufdringliches Raumerlebnis.

 

Beleuchtungskonzept

Für die Beleuchtung wünschte man sich eine wohnliche Lichtkonzeption. Diesem Wunsch entsprechend schlug das Planungsteam von Neuland große, runde Pendelleuchten mit farbigen Chintz vor, die an moderne Kronleuchter erinnern und wie Seifenblasen locker unter der Decke zu schweben scheinen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie realitätsnah die 3D-Ansichten bereits den tatsächlichen Raumeindruck wiedergeben können!

 

Wir wünschen Familie Sammiller und dem gesamten Tagungsteam viel Freude an den neuen Räumen und ein stets gut ausgelastetes „Tagungsstadl”!

Herzliche Grüße aus Eichenzell,

 

Zum 360° Blick in die Räume