Planung

Ihr Erfolg ist planbar

Raumplanung ist mehr …


Wenn wir Räume planen, nutzen wir unser fundiertes Wissen über die speziellen Bedürfnisse von Konferenzgästen und -gastgebern, Seminarveranstaltern, Tagungsteilnehmern, Redner und Zuhörern.
Unter ganzheitlicher Seminar-Architektur verstehen wir deshalb die Symbiose aus Planung und Gestaltung von Innenräumen mit dem Ziel, das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden der Menschen in diesen Räumen zu gewährleisten.
Wohlbefinden ist der Maßstab für jede Neuland-Raumgestaltung. Ansatzpunkt für die sensible Feinabstimmung der wichtigen Planungskriterien ist unser konkretes Bedarfs- und Nutzungsprofil. Die Neuland Einrichtungs-Experten analysieren die Fakten, optimieren den vorgegebenen Grundriss baulich und erarbeiten erste Möblierungskonzepte. Eine ganzheitliche Architektur bedeutet für uns eine Komposition von Licht und Farbe. Wir wollen Lernräumen eine Seele geben. Dafür sind stets individuelle Konzepte nötig, welche die Gesamtstruktur der Tagungsstätte berücksichtigen und die Bedürfnisse der Gäste im Blick behalten.

Grundrisskonzeption


Sinnvolle Gliederung der zur Verfügung stehenden Grundfläche innerhalb der baulich vorgegebenen Rahmenbedingungen, um die optimalen Raumgrößen, Raumformen und Raumproportionen zu definieren. Je nach Raumprogramm werden die seminargerechte Erschließung der Räume, der Einsatz von mobilen Trennwänden, sowie die notwendigen Nebenräume, Stauräume, Versorgungs- und Servicebereiche etc. berücksichtigt.

Planung_Grundrisskonzeption

Möblierungskonzepte


Moderne andragogische und didaktische Ansätze fordern für die vielfältigen Seminar- und Kommunikationsmethoden die unterschiedlichsten Möblierungskonzepte, die oftmals während eines Seminartages mehrfach wechseln können.

Seehotel-Niedernberg_07

 

Mit fachplanerischem Know-how und Nutzer orientiertem Anspruch konzipieren wir diese hoch flexiblen Möblierungen in unterschiedlichsten Varianten. Der Seminarveranstalter hat somit ein umfangreiches und anschauliches Raumprogramm zur Hand, das ihn bei seiner Tätigkeit unterstützt.

Individualmöbel


So individuell wie die Menschen sind auch die Lernlandschaften, die von uns konzipiert werden. Jeder Grundriss unterscheidet sich vom anderen, und auch jeder unserer Kunden bringt mit seinen Wünschen und Vorstellungen Impulse, die immer wieder zu neuen und einmaligen Lösungen führen. Das Spektrum der Möglichkeiten reicht hier von Empfangstheken, Servicepoints, Informationseinheiten, Buffetstationen, Multimediaelementen bis zu Einbaulösungen für Garderoben und Moderationsequipment.

Theke-RWE_oval_drauf_mon_2

 

Mit unseren individuellen Möbelentwürfen können wir allen Situationen und Wünschen gerecht werden und mit ganzheitlichem Anspruch eine in sich stimmige Seminarwelt schaffen.

Farbkonzepte



Dialog hat viele Farben. Farben sind „visualisierte Gefühle“. Die Aspekte der Farbpsychologie spielen für uns eine wichtige Rolle: Nur die fundierte Kenntnis vom Umgang mit Farben erzielt ein harmonisches Gesamtkonzept.

Farbkonzept_Monrepos

 

Monrepos_011_460px

Die Farbgebung von Dialogräumen sollte je nach Nutzungsform Aufmerksamkeit, Kommunikations- oder Lernbereitschaft fördern und vorzeitiger Ermüdung entgegenwirken. Ein differenzierter Einsatz von Farben ist nötig, da Farben direkt, massiv und vom Denken weitgehend unkontrolliert in den menschlichen Organismus eingreifen und die Teilnehmer Farben nicht nur registrieren, sondern je nach Empfinden, Erfahrung und kulturellem Einfluss auch darauf reagieren.

Medienkonzepte



Der moderne Tagungsbereich kommt heute kaum mehr ohne die Unterstützung anspruchsvoller Medientechnik aus. Doch sie darf sich nicht nach vorne spielen und vom Wesentlichen ablenken, sondern muss unauffällig im Hintergrund wirken. Die von uns in Zusammenarbeit mit ausgesuchten Fachplanern individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Medientechnik ist in jeder Hinsicht „state of the art“ elegant, robust, erweiterungsfähig, über einen langen Zeitraum nutzbar und leicht zu bedienen.

Medientechnik

Wir sind hier vielleicht sogar der einzige Anbieter, der in der Lage ist, eigenen Möbelbau und Multimedia zu einer Symbiose zu vereinen und dabei als alleiniger Ansprechpartner für Kunden auftreten.

Lichtkonzepte


Es reicht uns nicht, wenn im Seminar nur ein Licht aufgeht. Licht kann Szenenwechsel unterstützen, die Gestaltungsmöglichkeiten erweitern und den Tagungsverlauf selbst beeinflussen.

Beleuchtungsplan_460px

Es kann zum Schauspiel werden, einen simplen Schalter an der Wand zu drücken. Licht geht an und augenblicklich verwandelt sich ein Raum in einen scheinbar neuen, lenkt den Blick auf Zonen, die eben noch im Dunkeln lagen, bringt Farben zum Leuchten, spielt mit Schatten und Perspektiven, verzerrt und verzaubert, erzeugt ganz besondere Stimmungen. Viel zu selten wird Licht als Gestaltungselement eingesetzt. Wir von Neuland geben Licht in unseren Konzeptionen mindestens soviel „Raum“ wie allen anderen Komponenten und arbeiten hierbei gerne mit unseren versierten Partnern zusammen.

PDF Artikel Dialograum-Planung als PDF ansehen