Hotel Herzogspark

Hotel Herzogspark

Offenheit für vielfältigste Nutzung sollte sich in den beiden neuen Tagungsräumen des Hotels widerspiegeln, mit deren Planung und Ausstattung das Neuland-Einrichtungsteam vor einiger Zeit betraut wurde.

Ein von den Tagungsgästen kaum genutzter vorhandener Meditationsraum sollte dazu umgebaut werden. Schon in den ersten Skizzen wurde die Idee klar, die Grundfläche in zwei Tagungsräume aufzuteilen, die dank einer mobilen Trennwand schnell, und problemlos auch zu einem großen Raum verbunden werden können. Die dynamische Aufteilung wird nun optisch durch eine leuchtende Welle an der Decke und einer zweifarbigen Welle am Boden betont, auch das Sideboard (mit Platz für Getränke und Seminarutensilien) nimmt diese Formensprache auf. Schon in den ersten Skizzen wurde die Idee klar, die Grundfläche in zwei Tagungsräume aufzuteilen, die dank einer mobilen Trennwand schnell, und problemlos auch zu einem großen Raum verbunden werden können. Die dynamische Aufteilung wird nun optisch durch eine leuchtende Welle an der Decke und einer zweifarbigen Welle am Boden betont, auch das Sideboard (mit Platz für Getränke und Seminarutensilien) nimmt diese Formensprache auf.

Mehr dazu in unserem News-Bereich!

www.herzogspark.de

Kategorien

Kunde

Hotel HerzogsPark